FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wie richte ich einen SIP-Account in einer Fritzbox ein.


Bevor die Fritzbox aufgerufen wird, notiert man sich den SIP-Account, das Passwort, den Registrar und die Ortsnetzrufnummer.

Hinweis: Dieses FAQ wurde erstellt mit der Oberfläche einer Fritzbox 7490 und der Firmware Fritz OS 06.93.

 

1: Auswahl der Oberfläche.

In der Menu leiste Navigiert man sich wie folgt "Telefonie --> Eigene Rufnummern" und wählt den Button Neue Rufnummer aus.

 

2: Einrichten des SIP-Accounts.

Auf dem Bild sind 4 Punkte zusehen, die wie folgt ausgefüllt werden.

Punkt 1: SIP-Account, Beispiel: 4932229984748.

Punkt 2: Passwort des SIP-Accounts.

Punkt 3: Registrar (Standard: siplogin.de).

Punkt 4: Ortsnetzrufnummer ohne Vorwahl.

 

Wenn Schritt 2 abgeschlossen wurde kann bereits telefoniert werden, es kann vorkommen das anstelle der Ortsnetzrufnummer der SIP-Account übermittelt wird, aus dem Grund folgt Schritt 3.

 

3: Ortsnetzrufnummer richtig übermitteln.

In der Whitebox unter SIP-Accounts --> Übersicht wird der entsprechende SIP-Account ausgewählt und bearbeitet.

Wenn bei 3 Drop-Down Menus folgendes eingestellt wird.

Rufnummer: Übermitteln.

Clip: standardclip.

Standard-Clip: Ortsnetzrufnummer.

 

Dann wird bereits die richtige Ortsnetzrufnummer übermittelt.

Wenn bei "Clip" anstelle von "standardclip" etwas anderes ausgewählt wird ("frei wählbar oder "Liste"), muss noch folgendes in der Erweiterten Ansicht in der Fritzbox eingestellt werden.

 

3.1: Fritzbox zusatz

Die "Erweiterte Ansicht" kann in unserer Test Fritzbox, oben rechts bei den 3 Punkten ausgewählt werden.

Nachdem die Erweiterte Ansicht ausgewählt wurde, muss man die zuvor eingerichtete Rufnummer bearbeiten.

Bei der Bearbeitung der Rufnummer gibt es den Punkt „Rufnummerübermittelung“, bei der Test Fritzbox ist die übermittelung Standardmäßig Deaktivert, bitte im Drop-Down Menu „Rufnummer im Display- und Usernamen“ auswählen.

Nachdem die Änderung gespeichert wurde, muss noch überprüft werden, dass auch die richtige Vorwahl in der Fritzbox angegeben ist.

Wählen Sie Telefonie --> Eigene Rufnummern aus und gehen auf den Tab Anschlusseinstellungen, im Beispiel Bild wird angezeigt wie es aussieht bei der Vorwahl 02236.

 

Hinweis:

Falls die Rufnummer an der FritzBox nach einiger Zeit nicht mehr erreichbar sein sollte (für eingehende Gespräche), da die Registrierung nicht dauerhaft erfolgt ist, können Sie mit der Funktion „Portweiterleitung des Internet-Routers für Telefonie aktiv halten“ das Problem beheben.

  


NUMEROPlus:

whitebox

Bieten Sie jetzt Ihren Kunden den besten Kundenservice: Mit unseren internationalen Rufnummern.

mehr lesen

SIP&Trunk:

whitebox

Das Profi-Produkt: Mit Ihrer eigenen Technik und unserem Netz eigene Telefonie-Lösungen bereitstellen.

mehr lesen

WHITEBox:

whitebox

Werden Sie zum Telefonie-Anbieter: Mit unserer intuitiven Weboberfläche und unserer Technik.

mehr lesen
outbox

Portfolio der outbox AG

Flexible, cloudbasierte Telefonie-Komplettlösungen

Von Voice-over-IP-Lösungen für Ihr Unternehmen, über professionelle Telefonie-Produkte und profitable Lösungen für Sie als Reseller, Netzbetreiber(Carrier)-Systeme, WBCI-Schnittstellen und NGN-Portierungskennung-Liveschaltung, bis hin zu nationale und internationale Rufnummernvergabe.

Seit unserer Gründung im Jahre 2004 haben wir als Netzbetreiber und Anbieter für Sie intelligente und flexible Telefonie-Angebote mit technischem Know-how für Ihren Erfolg konzipiert.

Mehr über die outbox AG erfahren