Navigation

15 users online | 15 Gäste und 0 Registrierte

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wichtige FAQs

Aufbau der Telefonbuch-CSV


Zusammen mit Ihren Rechnungen erhalten Sie auch einen Nachweis der Telefonbucheinträge als CSV-Datei.

In der Datei finden Sie alle derzeit bei uns im System vorliegenden Einträge, der Aufbau der CSV-Datei ist wie folgt:

Feld 1:
Hier befindet sich die Vorwahl des Ortes des Eintrages. Sofern Ihr Kunde beispielsweise die Rufnummer 0221/ 4710874 besitzt, befindet sich in diesem Feld der Eintrag "221", d.h. die Vorwahl ohne vorangestellte Null.
Da Telefonbuch-Einträge derzeit nur für die Bundesrepublik Deutschland möglich sind, wird die Landesvorwahl 49 nicht ausgegeben.

Feld 2:
Hier befindet sich die eigentliche Rufnummer des Eintrages. Sofern Ihr Kunde beispielsweise die Rufnummer 0221/ 4710874 besitzt, befindet sich in diesem Feld der Eintrag "4710874",

Feld 3:
In diesem Feld befindet sich der Monat und das Jahr im Format MM/YYYY, für den der Telefonbucheintrag abgerechnet wird. Für den Monat September 2013 steht hier also "09/2013".

Feld 4:
In diesem Feld befindet sich der AKTUELLE Firmenname mit Rechtsform, so wie dieser derzeit von Ihnen im System bei uns hinterlegt ist.
Es handelt sich nicht um die die Daten, die für die Veröffentlichung im Telefonbuch übermittelt worden sind, diese Werte folgen in den hinteren Feldern der CSV-Datei. Gab es also z.B. eine Umfirmierung des Unternehmens, so können hier abweichende Daten als vom eigentlichen Eintrag stehen.

Feld 5:
In diesem Feld befindet sich der AKTUELLE Vor- und Zuname, so wie dieser derzeit von Ihnen im System bei uns hinterlegt ist.
Es handelt sich nicht um die die Daten, die für die Veröffentlichung im Telefonbuch übermittelt worden sind, diese Werte folgen in den hinteren Feldern der CSV-Datei. Gab es also z.B. eine Heirat und hat sich dadurch der Nachname zwischenzeitlich geändert, so können hier abweichende Daten als vom eigentlichen Eintrag stehen.

Feld 6:
In diesem Feld befindet sich die AKTUELLE Straße mit Hausnummer und einem eventuellen Hausnummernzusatz, so wie dieser derzeit von Ihnen im System bei uns hinterlegt ist. Es handelt sich nicht um die die Daten, die für die Veröffentlichung im Telefonbuch übermittelt worden sind, diese Werte folgen in den hinteren Feldern der CSV-Datei. Gab es also z.B. ein Umzug des Endkunden, so können hier abweichende Daten als vom eigentlichen Eintrag stehen.

Feld 7:
In diesem Feld befindet sich die AKTUELLE Postleitzahl mit Ort,  so wie dieser derzeit von Ihnen im System bei uns hinterlegt ist.
Es handelt sich nicht um die die Daten, die für die Veröffentlichung im Telefonbuch übermittelt worden sind, diese Werte folgen in den hinteren Feldern der CSV-Datei. Gab es also z.B. ein Umzug des Endkunden, so können hier abweichende Daten als vom eigentlichen Eintrag stehen. 

Feld 8:
Hier ersehen Sie, für welche Auskunftsdienste der Eintrag an die Telekom übermittelt worden ist. Das Feld beinhaltet drei  durch durch einen Bindestrich getrennte Werte, die jeweils "J" für JA oder "N" für NEIN beinhalten können und haben diesen Aufbau:
PRINT - ELEKTRONISCH - AUSKUNFT
Der erste Wert besagt also, ob der Eintrag in den gedruckten Telefonbüchern veröffentlicht werden soll; der zweite Eintrag bezieht sich auf die elektronischen Auskunftsmedien und der Dritte Eintrag auf die Auskunftsdienste.
Ein Eintrag, der beispielsweise nur im Printbereich und bei den Auskunftsdiensten abfragbar ist, würde also als "J-N-J" dargestellt werden.

Das Dritte Feld der Auskunft kann neben J und N auch den Wert "S" für "Einfache Auskunft" beinhalten. Bei einer einfachen Auskunft werden keine weiteren Angaben an den Auskunftsersuchenden herausgegeben, während der bei mit einem "J" vermerkten Auskunft auch weitere Angaben die z.B. Adresse herausgegeben werden.

Feld 9:
Gibt die Art der Anschlussnutzung an, die  für diesen Telefonbucheintrag angegeben worden ist. Zulässig sind hier die Werte
T für Telefon
F für Telefax
K für Kombiniert (d.h. Telefon und Telefax)

Feld 10:
Beinhaltet den Vor- und Zunamen mit eventuellen Zusätzen für den Eintrag in das Telefonbuch, wobei der Aufbau entsprechend wie folgt ist:
<Titel> <Namenszusatz> <Vorname> <Vorsatzwort> <Nachname>
Ein Titel ist beispielsweise "Prof." oder "Dr."; ein Namenszusatz könne "Graf", "Baron" oder auch "Freiherr" sein während ein Vorsatzwort beispielsweise "von" oder "van der" sei kann.

Feld 11:
Die an das Telefonbuch übermittelte Straße mit Hausnummer und Zusatz, sofern vorhanden.

Feld 12:
Die an das Telefonbuch übermittelte Postleitzahl mit Ort

Feld 13:
Beim Eintrag in das Telefonbuch ist das sogenannte Suchverzeichnis anzugeben, welches 3 Arten kennt:
1 = Privatperson
2 = Unternehmen
3 = Behörde
Entsprechend befindet sich in diesem Feld der numerische Wert 1, 2 oder 3.

Feld 14:
Ist eine Inverse Suche für diesen Eintrag erlaubt ("J") oder nicht ("N")?

Feld 15:
Hier können Sie ersehen, ob und welche Teile der Adresse veröffentlich wird:
<leer> = Gesamte Adresse wird veröffentlicht
1 = Keine Adresse wird veröffentlicht
2 = nur der Ort wird veröffentlicht

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: CSV, Rechnung, Telefonbuch

NUMEROPlus:

whitebox

Bieten Sie jetzt Ihren Kunden den besten Kundenservice: Mit unseren internationalen Rufnummern.

mehr lesen

SIP&Trunk:

whitebox

Das Profi-Produkt: Mit Ihrer eigenen Technik und unserem Netz eigene Telefonie-Lösungen bereitstellen.

mehr lesen

WHITEBox:

whitebox

Werden Sie zum Telefonie-Anbieter: Mit unserer intuitiven Weboberfläche und unserer Technik.

mehr lesen
outbox

Portfolio der outbox AG

Flexible, cloudbasierte Telefonie-Komplettlösungen

Von Voice-over-IP-Lösungen für Ihr Unternehmen, über professionelle Telefonie-Produkte und profitable Lösungen für Sie als Reseller, Netzbetreiber(Carrier)-Systeme, WBCI-Schnittstellen und NGN-Portierungskennung-Liveschaltung, bis hin zu nationale und internationale Rufnummernvergabe.

Seit unserer Gründung im Jahre 2004 haben wir als Netzbetreiber und Anbieter für Sie intelligente und flexible Telefonie-Angebote mit technischem Know-how für Ihren Erfolg konzipiert.

Mehr über die outbox AG erfahren