Navigation

13 users online | 13 Gäste und 0 Registrierte

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Ist es möglich, einzelne Rufnummern von einem Anschluss zu verschiedenen Carrier portieren zu lassen?


Sollte Ihr Kunde einen Anschluss mit mehreren Rufnummern haben und möchte die Rufnummern zu verschiedenen Carriern portieren, ist dies in den meisten Fällen möglich, ist aber letztlich eine Entscheidungssache Ihres jetzigen Anbieters.

Der Kunde muss dann bei den jeweiligen Carriern einen Portierungsantrag stellen. Die Anträge können problemlos zeitgleich gestellt werden. Auf dem Antrag darf aber nicht "restliche MSN kündigen" angekreuzt sein, da die restlichen MSN ja zu anderen Netzbetreibern/Carriern portiert werden sollen.

Der Auftrag wird Ihnen dann von den neuen Carriern zugesendet und von Ihnen auf dem Ihnen bekannten Weg bearbeitet.

Sofern Ihr Kunde jedoch "restliche MSN kündigen" ankreuzt, würden die restlichen Rufnummern gekündigt werden und die Portierung wäre zu den anderen Netzbetreibern mit den eingereichten Formularen nicht mehr möglich.


NUMEROPlus:

whitebox

Bieten Sie jetzt Ihren Kunden den besten Kundenservice: Mit unseren internationalen Rufnummern.

mehr lesen

SIP&Trunk:

whitebox

Das Profi-Produkt: Mit Ihrer eigenen Technik und unserem Netz eigene Telefonie-Lösungen bereitstellen.

mehr lesen

WHITEBox:

whitebox

Werden Sie zum Telefonie-Anbieter: Mit unserer intuitiven Weboberfläche und unserer Technik.

mehr lesen
outbox

Portfolio der outbox AG

Flexible, cloudbasierte Telefonie-Komplettlösungen

Von Voice-over-IP-Lösungen für Ihr Unternehmen, über professionelle Telefonie-Produkte und profitable Lösungen für Sie als Reseller, Netzbetreiber(Carrier)-Systeme, WBCI-Schnittstellen und NGN-Portierungskennung-Liveschaltung, bis hin zu nationale und internationale Rufnummernvergabe.

Seit unserer Gründung im Jahre 2004 haben wir als Netzbetreiber und Anbieter für Sie intelligente und flexible Telefonie-Angebote mit technischem Know-how für Ihren Erfolg konzipiert.

Mehr über die outbox AG erfahren